Übersicht aller Ratgeber

Regenerativ Heizen

Regeneratives Heizen schont die Umwelt

Viele Verbraucher fragen sich nicht nur nach den Kosten Ihrer Heizung, sondern auch nach den Emissionen und der möglichen Umweltverschmutzung, die durch die eigene Heizung entstehen. Regeneratives Heizen bedeutet ökologisch Heizen, denn durch keinen oder einen geringeren Ausstoß von z.B. CO2 wird die Umwelt nicht unnötig belastet. MeineHeizung.de hat für Sie alle wichtigen Aspekte des regenerativen Heizens zusammengestellt.

CO2 als Emission Ihrer Heizung

Gerade CO2 soll im Zuge des regenerativen Heizens möglichst vermieden werden. Dies ist aber nicht immer möglich und auch der Energiebedarf Ihres Hauses beeinflusst die Wahl der Heizung. Generell kann man im Zuge des regernativen Heizens zwischen CO2-freien Heizen, dem CO2-neutralen Heizen, dem CO2-reduzierten und dem CO2-effizienten Heizen unterscheiden.

Regenerativ Heizen

Regenerativ Heizen

 

CO2-frei Heizen

CO2 frei Heizen

CO2-freies Heizen ist eigentlich fast nur bei Häusern mit einem niedrigen Energiebedarf möglich. Wenn Sie mit einer Wärmepumpe arbeiten und den dafür benötigten Strom aus CO2-freien Quellen wie Wasserkraft, Photovoltaik oder Windenergie betreiben können Sie CO2-frei Heizen. Wenn Sie die Wärmepumpe mit herkömmlichem Strom betreiben wird hierfür CO2 in den Kraftwerken freigesetzt.

CO2-neutral Heizen

CO2 neutral HeizenCO2-neutrales Heizen bedeutet, dass nur so viel CO2 beim Heizen ausgestoßen wurden, wie vorher durch den Brennstoff aufgenommen wurde. Dies ist der Fall beim Heizen mit Biomasse, also bei einer Holzheizung oder Pelletheizung. Die Bäume haben vorher das CO2 aus der Atmosphäre gebunden und geben es beim Verbrennen wieder ab.

CO2-reduziert Heizen

CO2 reduziert HeizenCO2-reduziert Heizen kann man mit verschiedenen Maßnahmen. Zum einen durch einen geringeren Verbrauch, den man durch schlaues Heizen und Lüften erreicht oder Sanierungsmaßnahmen. Zum anderen aber auch durch den Einsatz der Solarthermie zur Unterstützung Ihrer Heizung und Warmwasserproduktion. Durch eine Solaranlage auf Ihrem Dach kann Ihre Heizung unterstütz werden und somit weniger CO2 ausstoßen. Bei Häusern mit einem höheren Energiebedarf eine durchaus interessante Möglichkeit den CO2-Ausstoß zu reduzieren.

CO2-effizient Heizen

CO2 effizient HeizenCO2-effizient Heizen ist durch die Kraft-Wärme-Kopplung möglich. Mit einem sogenannten Blockheizkraftwerk wird Strom produziert und ins öffentliche Netz eingespeist, während die dabei entstehende Wärme dem Heizsystem zur Verfügung gestellt wird. Durch diese Vorgehensweise kann Energie eingespart werden, obwohl CO2 durch das Kraftwerk ausgestoßen wird. Dies nennen wir CO2-effizient.

Expertenmeinung zum regenerativen Heizen

CO2 beim Heizen einsparen ist nicht nur sinnvoll für die Umwelt, sondern auch oftmals für Ihren Geldbeutel. Sie reduzieren den Brennstoffbedarf bzw. nutzen einen Brennstoff, der nicht den hohen Preissteigerungen der fossilen Brennstoffe entspricht.